Metropole Ruhr: Weltmarktführer des Wandels

Ein starkes Signal für einen starken Standort: E.ON, EVONIK, HOCHTIEF, RWE und thyssenkrupp stellen sich mit der Initiative #ZukunftsMetropoleRuhr hinter die „Stadt der Städte“.

Mit der gemeinsamen Initiative #ZukunftsMetropoleRuhr, die im Rahmen der Standortmarketingkampagne Stadt der Städte steht und die Vorteile der Region in den Mittelpunkt stellt, geben der Regionalverband Ruhr (RVR) und fünf der führenden Großkonzerne E.ON, EVONIK, HOCHTIEF, RWE und thyssenkrupp ein klares Bekenntnis zum Zukunftsstandort Metropole Ruhr ab – und setzen damit ein deutliches Zeichen der Zukunftsorientierung nach dem Steinkohleausstieg.

Die Kooperation von Wirtschaft und Verband kommuniziert unter dem Hashtag #ZukunftsMetropoleRuhr selbstbewusst die Stärken der Region. Damit will sie Wirtschaftsentscheider und Fachkräfte von der Lebensqualität im Ruhrgebiet überzeugen.

Zukunftsgestalter der Metropole Ruhr

High Potentials auf dem Weg nach oben: Mit den Ruhrstorys geben wir tiefe Einblicke in die innovativen Jobs der Zukunft von kreativen Köpfen der führenden Unternehmen aus der Metropole Ruhr – jung, dynamisch, modern. Die Stadt der Städte bietet den jungen Talenten den Raum für ihre Ideen und zur Selbstverwirklichung.

Der Film zur #ZukunftsMetropoleRuhr

Die fünf Großkonzerne bilden talentierte Fachkräfte aus, schaffen innovative Jobs und gestalten damit nicht nur die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes, sondern auch die Zukunftsfähigkeit der Region. Lebensqualität in der #ZukunftsMetropoleRuhr ist auch das zentrale Thema im folgenden Clip. Und dass man hier ein Feierabendbier am See trinken kann, ist nur eine der vielen Freizeitmöglichkeiten in der Stadt der Städte.

Autocomplete-Interviews

Vertreter der Partnerunternehmen beantworten im Google Autocomplete-Interview, die in Suchmaschinen meistgestellten Fragen zum Leben, Arbeiten und Lernen der Zukunft.

CEO Statements zur #ZukunftsMetropoleRuhr

Auftakt der Initiative

Anlässlich der Feierlichkeiten zum NRW-Tag auf dem Welterbe Zollverein in Essen stellte Ministerpräsident Armin Laschet am 31. August im Beisein der Regionaldirektorin des RVR und der fünf Vorstandsmitglieder der teilnehmenden Unternehmen die Initiative #ZukunftsMetropole vor.

Weitere Artikel

  • Disruptiver Aufbruch in der Metropole Ruhr

    Wenn eine Region in Deutschland den Beweis angetreten hat, dass sie Wandel will und Wandel kann, dann ist es...

    Mehr erfahren

  • Mit gewachsener Kompetenz neu abheben

    Traditionsunternehmen der Metropole Ruhr nutzen oft ihr lange erworbenes Wissen für Innovationen, mit denen...

    Mehr erfahren