Dortmund – Einfach gut

Wo bereits die Lösungen für die Herausforderungen von morgen liegen

Dortmund bietet eine gute Basis für neue Ideen und unternehmerisches Wachstum in wichtigen Zukunftsbranchen. Von der Stiftung „Lebendige Stadt“ in 2018 zur „Digitalsten Stadt“ im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet, treibt man hier den Stadtumbau und die Modernisierung der Infrastruktur intensiv mit intelligenten Technologien voran. Als Träger des Deutschen Städtebaupreises 2018 beweisen die Macher in der Stadt außerdem, dass sie neue Wirtschafts- und Lebensräume kreieren können. Dortmund ist für Unternehmen mit Entwicklungszielen ein Partner, der Identität, Lifestyle, Kultur und das nötige Engagement für ein gemeinsames Wachstum mitbringt. Bekannt vor allem als Heimatstadt von Borussia Dortmund und in 2006 Austragungsort der Fußballweltmeisterschaft hat die Stadt also viel Hochkarätiges zu bieten.

Lösungen von morgen - Die Digitale Zukunft unter den Dächern der Stadt

Gemeinsame Zeit - Im Westfalenpark die grüne Lunge der Stadt genießen

Einer für alle, alle für einen - Der Signal Iduna Park verbindet über 80.000 Menschen

Lösungen von morgen - Die Digitale Zukunft unter den Dächern der Stadt

Gemeinsame Zeit - Im Westfalenpark die grüne Lunge der Stadt genießen

Einer für alle, alle für einen - Der Signal Iduna Park verbindet über 80.000 Menschen

Arbeiten: Großes Potenzial an hochqualifizierten Fachkräften

Dortmund hat sich zum Top-Standort für Investoren aus dem In- und Ausland entwickelt. Allein in 2017 haben knapp 60 Unternehmen 400 Millionen Euro investiert, wodurch rund 7.000 Arbeitsplätze gesichert und davon fast 3.000 neu geschaffen wurden. Als Bevölkerungsspitzenreiter in der Metropole Ruhr mit über 600.000 Menschen bietet die Stadt ein hohes Potenzial an qualifizierten Fachkräften. Die breite Hochschullandschaft der Region beflügelt den Arbeitsmarkt zusätzlich, denn hier werden junge Leute in einer Vielfalt an Studiengängen gut ausgebildet. Aufgrund der guten Jobchancen und Entwicklungsmöglichkeiten bleiben diese gern – auch nach dem Studium.

Besonders ist der Technologiepark Dortmund, mit dessen Eröffnung 1985 in unmittelbarer Nähe zur Universität der Weg zum High-Tech-Standort geebnet wurde. Er bietet rund 11.500 Beschäftigten einen Arbeitsplatz. 300 Unternehmen aus der Hochtechnologie sind hier beheimatet wie der Autoelektronik-Zulieferer und Halbleiterhersteller Elmos Semiconductor sowie viele Firmen aus der Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie. Attraktive Arbeitgeber für Hochschulabsolventen sind aber auch die dort ansässigen Institute, beispielsweise zwei Fraunhofer. Darüber hinaus ist Dortmund Bindeglied nach Westfalen, wo rund 150 Weltmarktführer zuhause sind.

Business: Standort der Vielfalt

Dortmund hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem starken Wissensstandort entwickelt und national als auch international einen Namen gemacht. Die vielen Unternehmen, die hier in einem ähnlichen Umfeld agieren, sind gut miteinander vernetzt. Networking, Universitätsnähe bieten einen fruchtbaren Nährboden, auf dem sich Wirtschaftsakteure gut entwickeln und wachsen können. Immer mehr Unternehmen siedeln sich in Dortmund an. Für Entrepreneure aus dem Bereich Hochtechnologie gilt Dortmund als Gründerstandort in der Metropole Ruhr.

Ein Technologieführer der Mikro-/Nanotechnik in Dortmund ist temicon, ein weltweit agierender Serienproduzent von mikro- und nanostrukturierten Folien, Komponenten und funktionalen Oberflächen. Die Produkte sind Schlüsselkomponenten in Licht- und Optiksystemen, Displays und Life-Science-Produkten. Ein weiterer Weltmarktführer ist Elmos. Die Produkte des Elektronik-Spezialisten sind weltweit in fast jedem Auto zu finden. Beide Unternehmen schätzen das gute Umfeld des Technologiezentrums mit den vielfältigen Kooperationen zwischen Wissenschaft, Forschung und Industrie sehr.

Aber auch im Dienstleistungssektor ist die Stadt gut aufgestellt. Außer der zahlreichen IT-Unternehmen würdigen auch namhafte Finanz- und Versicherungsunternehmen das gute Umfeld mit hervorragenden Infrastrukturen. Vom Flughafen über gute Schienennetzwege und vielen Autobahnverbindungen ist die Metropolstadt zentrales Drehkreuz zu nationalen und internationale Destinationen.

Leben: Hoher Wohn- und Freizeitwert

Als pulsierende Großstadt bietet Dortmund einen Ort, an dem es sich gut leben lässt. Auch hier ist die Stadt von Vielfältigkeit geprägt. Für jeden Geschmack und für jedes Alter sorgen zahlreiche attraktive Angebote in allen Lebensbereichen für Abwechslung. Ob ruhig im Grünen, in szenigen Vierteln oder am Phoenix See – jeder kann seinen Wohlfühlwohnort finden. Fast die Hälfte des Stadtgebiets besteht aus Gärten und Parks, Wiesen, Feldern und Waldgebieten, viel Grün also zum Entspannen und Sporten nach Feierabend wie an Wochenenden.

Der hohe Wohn- und Freizeitwert wird durch eine breite kulturelle Vielfalt ergänzt. Von Theater und Kabarett über Oper und Konzerthaus bis hin zu Veranstaltungen in der Westfalenhalle – langweilig muss es hier nicht werden. Eine vielfältige Museumslandschaft gibt es außerdem und mit dem Dortmunder U kommt ein kulturelles Zentrum mit internationaler Ausstrahlung hinzu. Dieses nimmt eine aktive Rolle im Kontext der lokalen und überregionalen Kulturentwicklung wahr. Unter dem Dach der ehemaligen Union-Brauerei arbeiten verschiedene Einrichtungen, die Beiträge zu Kunst und Kultur, Bildung, Wissenschaft und Forschung entwickeln und miteinander verbinden.

Weitere Städte