Oberhausen – überraschend anders

In dieser Stadt kann man investieren, viel unternehmen, zu Hause sein

Oberhausen, mit seinen mehr als 210.000 Einwohnern, liegt mittendrin. Mitten in Deutschland, mitten in NRW, mitten in der Metropole Ruhr. Und diese Stadt ist überraschend anders – mit viel Grün, Kunst und Kultur, tollen Shoppingmöglichkeiten und spannenden Orten, die man erkunden kann.

Natur und Urbanität, Ruhrgebietscharme und Multikulti, Hightech und Bodenständigkeit: Oberhausen ist eine Stadt mit industrieller Geschichte und einem Klima der Offenheit und Toleranz.

Innovative Unternehmen bieten attraktive Arbeitsplätze und finden gut ausgebildete motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das vor allem vor dem Hintergrund einer modernen Infrastruktur, die auf leistungsstarke Netzwerke trifft. Mit mehr als 5.000 Unternehmen sind Firmen hier in bester Gesellschaft. Große Konzerne ebenso wie kleine und mittelständische Unternehmen aus den verschiedensten Branchen haben in Oberhausen ihren Sitz.

Dr. Chanbai arbeitet bei der NanoFocus AG an optischen Messsystemen

Sea Life: Hier gibt es mehr als 5.000 Meeresbewohner zu bestaunen

Sebastian Stießel schreibt seine Doktorarbeit bei Fraunhofer UMSICHT

Dr. Chanbai arbeitet bei der NanoFocus AG an optischen Messsystemen

Sea Life: Hier gibt es mehr als 5.000 Meeresbewohner zu bestaunen

Sebastian Stießel schreibt seine Doktorarbeit bei Fraunhofer UMSICHT

Arbeiten: Forschen, um Lebensqualität zu verbessern und Innovationsfähigkeit zu fördern

Als Vorreiter für technische Neuerungen in den Bereichen Energie, Prozesse und Produkte bringt das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT nachhaltiges Wirtschaften, umweltschonende Technologien und innovatives Verhalten voran, um die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und die Innovationsfähigkeit der Wirtschaft zu fördern. Das Institut trägt mit seiner marktnahen Forschung dazu bei, Unternehmen für eine nachhaltige Energie- und Rohstoffwirtschaft fit zu machen. Auftraggeber sind Industrieunternehmen, Dienstleistungsunternehmen und die öffentliche Hand. Gemeinsam mit ihnen entwickelt und erforscht das Institut neuestes Wissen und transferiert es in industrielle Anwendungen und marktfähige Produkte

Sebastian Stießel, Doktorand am Fraunhofer UMSICHT, ist in der Nachbarstadt Duisburg gegenüber einem Stahlwerk aufgewachsen. Er hat in Duisburg studiert und hätte sich früher nicht vorstellen können, dass er genau hier in der Metropole Ruhr in Oberhausen bei Fraunhofer UMSICHT einmal an einem so wichtigen Thema wie der Entwicklung von Technologien zur Nutzung von CO2-Emissionen aus Industrieabgasen forschen wird. Ziel ist, CO2 aus prozessbedingten, unvermeidbaren Abgasen in Rohstoffe zu überführen und für die chemische Industrie nutzbar zu machen. Damit sollen die Weichen für eine nachhaltige Rohstoffwirtschaft gestellt werden.

Business: Ultrapräzise und hochintegrativ

Die NanoFocus AG ist ein führendes Unternehmen der Nanotechnologie. Schnell, berührungslos und einfach bedienbar – NanoFocus produziert hochpräzise optische 3D-Messysteme zur Oberflächencharakterisierung im Mikro- und Nanometerbereich. Diese Messtechnik ist in der industriellen Qualitätssicherung unentbehrlich – etwa im Motorenbau, in der Oberflächenveredelung, der Medizintechnik oder auch Forensik. Das Unternehmen beliefert Weltmarktführer wie Samsung und TDK, deutsche Großkonzerne wie Volkswagen oder Daimler, aber auch Lebensmittelhersteller oder das Bundeskriminalamt, die ebenfalls Oberflächen „lesen“ müssen.

Leben: Blick ins Meer

Die Stadt, in der man gut leben und gut arbeiten kann, ist für immer mehr Menschen ein beliebtes Ziel für einen Kurztrip oder eine Städtetour. Es gibt hier unglaublich viel zu entdecken. Weitläufige Naherholungsgebiete wie der Olga-Park und der Kaisergarten, direkt am Schloss, zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt. Und das nicht nur für Familien, die am Wochenende diese grünen Oasen für ausgiebige Spaziergänge nutzen, auch Jogger und Radfahrer drehen entlang des Rhein-Herne-Kanals gerne ihre Runden. Bei einem Besuch in Oberhausen lohnt es sich auch immer, einen Abstecher in die Ludwig Galerie Schloss Oberhausen, ins Rheinische Industriemuseum, ins Theater Oberhausen oder in den Kleinkunst-Tempel Ebertbad mit seinen herausragenden Kabarett-Vorstellungen einzuplanen.

Die Neue Mitte Oberhausen mit dem Centro, Europas größtem Shopping- und Freizeitzentrum, dem Gasometer Oberhausen, der höchsten Ausstellungshalle der Welt und dem Sea Life Auqarium hat sich zum Besuchermagneten entwickelt. „Hailight" des Sealifes mit über 5.000 Meeresbewohnern in mehr als 50 speziell angelegten Bassins ist ein begehbarer Tunnel, der direkt durch ein 1,5 Millionen Liter Wasser fassendes Ozeanbecken führt.

Weitere Städte