Duale Ausbildung – Praktisch unschlagbar

77.000 Auszubildende in der Metropole Ruhr sichern den Fachkräftebedarf auf dem Arbeitsmarkt

Innovative Technologien sind es oftmals, die kleine und mittelständische Firmen mit Sitz in der Metropole Ruhr weltweit führend machen. Zu ihnen gehört die Seepex GmbH in Bottrop, die Marktführer im Bereich der Fördertechnologie mit Pumpen und Steuerungssystemen sind.  Ihre Innovationskraft  war es auch, die Philipp Niedenführ überzeugte, dort nach dem Abitur eine Ausbildung zum technischen Produktdesigner in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau zu beginnen.

Eine Win-win-Situation: Seepex qualifiziert hochspezialisierten Nachwuchs und investiert so in die Zukunft des Unternehmens. Auf der anderen Seite erlernt der 21-Jährige als einer von insgesamt rund 77.000 Auszubildenden in der Metropole Ruhr seinen Traumberuf. Das übrigens im Rahmen des Dualen Ausbildungssystems, also im Wechsel zwischen praktischer Ausbildung im Betrieb und Theorieunterricht in der Schule. Neben der Arbeit findet Philipp aber noch Zeit für sein Hobby: den Fußballverein Schalke04.  

Für uns in Deutschland und speziell in der Metropole Ruhr ist das System der dualen Ausbildung selbstverständlich – zahlreiche Unternehmen hier fördern ganz bewusst und gezielt die zweigleisige Ausbildung zur Deckung des Fachkräftebedarfs und tragen somit zu einer im europäischen Vergleich niedrigen Jugendarbeitslosigkeit bei – für andere Länder ein großes Vorbild.